Glas-Laminate

Der Vakuumfolienaufbau wird im Glaslaminierprozeß verwendet um beim Verkleben der Glas –und Kleberschichten einen gleichmäßige Druck auf das auszuhärtende Laminat zu gewährleisten. Vakuumsäcke erzeugen einen gleichmäßigen Druck auf das komplexe Formteil, wobei der Luftdruck von maximal 1013 mbar (dies entspricht 10 Tonnen pro m2) aufgebracht werden kann. Diese berechenbare und gleichmäßige Druckbeaufschlagung mittels eines Vakuumsack verdichtet Verbundlaminate bei der Herstellung.

Airtech Europe bietet Vakuumhilfsmaterialien, Vakuumarmaturen und Zubehörteile für die Anwendung von Vakuumfolienaufbauten für die Anwendung in diesem Prozess an.
Unser Sortiment bietet kostengünstige, hochqualitative Materialien mit zuverlässiger Leistung.

glass laminating

German