CEO

Ich begrüße Sie im 46. Geschäftsjahr unseres Familienunternehmens, das auch heute noch als solches betriebenen wird. Seit unserer Gründung hat sich vieles verändert, von der Metallbindung als einem unserer wichtigsten Industriezweige bis hin zu fortschrittlichen Composites, der Verwendung von Glasfaser, Kevlar und später Kohlenstofffaser. Zu Beginn waren wir fast ausschließlich für die Luftfahrt tätig, die neben der Windenergie, Automobilindustrie, Schifffahrt und dem Bauwesen immer noch unser größter Abnehmer ist. Heute stellen Composite-Formwerkzeuge einen großen Teil unseres Gesamtgeschäfts dar, und auch sie unterliegen einem ständigen Wandel.

Unser Unternehmen hat sich im Vergleich zu früher ganz wesentlich verändert. Was unsere Kunden brauchen, sind nicht nur Lieferanten, sondern Partner für technische Lösungen, und hier genießen wir einen Ruf als Lösungsanbieter. Ein Problem, das an uns herangetragen wurde, war die Verringerung des Arbeitsaufwands bei der Produktion von Composite-Teilen. Wir haben darauf reagiert, indem wir intensiv in kundenspezifische Kitting-Zentren investiert haben, um von Rollenware auf maßgeschneiderte Vakuumsackmaterialien umzustellen, die sofort einsatzbereit sind. Dadurch wird der Arbeitsaufwand für das Fertigen eines Verbundteils erheblich verringert, was wiederum dazu führt, dass durch die Reduzierung von Bedienungsfehlen eine gleichbleibende Qualität der Teile erreicht wird. Darüber hinaus wird weniger Ausschuss produziert und die Produktivität wird erhöht.  Unsere sechs internationalen Standorte sind bei den Unternehmen vor Ort gut bekannt, und wir können wirklich einen weltweiten Service vor Ort anbieten.

Viele der ersten Mitarbeiter von Airtech sind noch heute nach 25-jähriger Betriebszugehörigkeit für uns tätig. Genauso sind aber auch viele neue, junge und sehr tatkräftige Mitarbeiter zu uns gekommen, um uns durch die nächsten 45 Jahre unserer ereignisreichen Reise zu führen. Auch in dritter Generation sind unsere Familienmitglieder stark in das Unternehmen eingebunden und zeigen uns durch die Nutzung neuester Technologien bei Bestellvorgängen und bei der Vermittlung von Produktwissen neue Geschäftswege auf.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung, die uns in unserem Bereich der Composites zu einer führenden Stellung auf dem Weltmarkt verholfen hat, und wir freuen uns darauf, von Ihnen zu erfahren, wie wir Sie weiterhin bei Ihrer Geschäftstätigkeit unterstützen können.

Mit freundlichen Grüßen,

Jeff Dahlgren
President/CEO